Abo-Konzerte in München

Seit 2012 lädt die Akademie für Alte Musik Berlin zu ihrer eigenen Konzertreihe in das Münchner Prinzregententheater. Das Ensemble knüpft damit an den traditionsreichen Austausch der beiden Kulturmetropolen an und hat schnell ein treues und begeisterungsfähiges Publikum gefunden..

Ab der Saison 2016/17 ist die Konzertdirektion Hörtnagel Partner unserer Gastspielreihe.

Abo Informationen & Bestellung

05.06.
2016
München 4. Abo-Konzert
So 20.00 Uhr | Prinzregententheater

Georg Philipp Telemann - Concerti per molti strumenti

Georg Kallweit (Konzertmeister)

21.11.
2016
München 1. Abo-Konzert
Mo 20.00 Uhr | Prinzregententheater

Biblische Szenen mit Julian Prégardien

Auszüge aus Händel-Oratorien sowie Werke von Boyce, Avison & Arne

Julian Prégardien (Tenor), Bernhard Forck (Konzertmeister)

10.02.
2017
München 2. Abo-Konzert
Fr 20.00 Uhr | Herkulessaal

Handel - The Occasional Oratorio

mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks

Julia Doyle (Sopran) | Ben Johnson (Tenor) | Peter Harvey (Bariton) | Chor des BR | Howard Arman (Dirigent)

06.03.
2017
München 3. Abo-Konzert
Mo 20.00 Uhr | Prinzregententheater

Von fremden Ländern und Menschen

Werke von J.S. Bach, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann und Jean-Féry Rebel

23.04.
2017
München 4. Abo-Konzert
So 20.00 Uhr | Prinzregententheater

Akamus & Maurice Steger

Maurice Steger (Blockflöte)

23.10.
2017
München 1. Abo-Konzert
Mo 20.00 Uhr | Prinzregententheater

Vivaldi - Die vier Jahreszeiten

mit Amandine Beyer

sowie Werke von Johann Friedrich Fasch und Jan Dismas Zelenka

13.11.
2017
München 2. Abo-Konzert
Mo 20.00 Uhr | Prinzregententheater

Akamus & Kit Armstrong

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Christian Bach und Kit Armstrong

25.02.
2018
München 3. Abo-Konzert
So 20.00 Uhr | Prinzregententheater

Akamus & Jean-Guihen Queyras

Werke von Joseph Haydn, Luigi Boccherini und Ignaz Joseph Pleyel

13.04.
2018
München 4. Abo-Konzert
Fr 20.00 Uhr | Prinzregententheater

Mozart - Große Messe in c-Moll

mit dem Chor des BR

sowie weitere Werke von Wolfgang Amadeus und Leopold Mozart