Konzerte

04/14
2022
Berlin | Germany
Thu 07:30 PM Uhr | Sophienkirche Berlin

Akamus & Sonia Prina

Passionskonzert

Jetzt weitere Karten verfügbar!

Performers

PerformersInstrument, Funktion, Stimme
Sonia PrinaContralto
Bernhard ForckKonzertmeister

Antonio Caldara
Sinfonia Nr. 9 B-Dur, "Gesù presentato nel Tempio"

Anonym
Konzert für 2 Oboen g-Moll (aus den Beständen der Dresdner Hofkapelle, Schrank II/33/1)

Johann Adolph Hasse
Motette „Agitata sine pace”

Antonio Vivaldi
“Stabat Mater” RV 621

Alessandro Scarlatti
Concerto grosso Nr. 5 in d-Moll                         

Antonio Vivaldi
“In furore iustissimae irae" RV 626 

(Änderungen vorbehalten)


Erleben Sie Sonia Prinas faszinierende Altstimme im Passionskonzert mit der Akademie für Alte Musik Berlin!

Im Mittelpunkt steht das „Stabat Mater“ Antonio Vivaldis, eine der dunkelsten und berührendsten Vertonungen des berühmten Klagegedichts, das den Schmerz der Gottesmutter Maria um den gekreuzigten Jesus zum Ausdruck bringt. Wie kaum ein anderer Komponist seiner Zeit verlieh Vivaldi der Kirchenmusik eine  neue, unerhört emotionale  Kraft. Exzessive virtuose Koloraturen, aber auch himmlisch entrückter Gesang prägen seine Motette „In furore iustissimae irae". Mit „Agitata sine pace", einem fesselnden Werk des Dresdner Hofkomponisten Johann Adolph Hasse, steht zudem eine echte Wiederentdeckung auf dem Programm.

Umrahmende Instrumentalwerke – darunter Sinfonien und Concerti von Antonio Caldara und Alessandro Scarlatti – fangen musikalisch die innehaltende Stimmung der Zeit vor Ostern ein.

 

Einlass-und Hygienebestimmungen
Neue Maßnahmen (Update 1. April 2022)

Das Konzert am 14.4.22 in der Berliner Sophienkirche ist eine Veranstaltung mit FFP2-Maskenpflicht.

Ab dem 1.4.22 treten weitgehende Lockerungen bei den Einlassbestimmungen in Kraft. Die Akademie für Alte Musik Berlin und das Kulturbüro Elisabeth als Hausherr und Kooperationspartner folgen der allgemeinen Empfehlung des Berliner Senats und behalten die FFP2-Maskenpflicht bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen bei.

+++ Unabhängig von den wegfallenden Zugangskontrollen (2G/3G) empfehlen wir allen Besucher:innen einen vorherigen Schnelltest. +++

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Homepage des Kulturbüro Elisabeth über die aktuell geltenden Maßnahmen und Regeln zur Covid19-Prävention

Link

WIr bedanken uns für Ihr Verständnis!

Gefördert durch

 

 

Sophienkirche Berlin
Große Hamburger Straße 29-30
10115 Berlin
Germany