Bruckner - Requiem d-Moll

Bruckner - Requiem d-Moll

mit dem RIAS Kammerchor

Erhältlich ab 15.11.2019

Anton Bruckner        
Requiem in d-Moll
sowie weitere Werke

Johanna Winkel, Sopran
Sophie Harmsen, Alt
Michael Feyfar, Tenor
Ludwig Mittelhammer, Bass   
                        
RIAS Kammerchor
Akademie für Alte Musik Berlin
Łukasz Borowicz, Dirigent


Am 14. März 1849 vollendete der 24-jährige Anton Bruckner sein erstes großes Vokalwerk. Das einzige Requiem des Komponisten, der später ein Erbauer großer symphonischer »Schlösser am Himmel« werden sollte, entstand noch während seiner Zeit in St. Florian. Einige Verweise auf ältere Vorbilder und ein paar stilistische Unstimmigkeiten in der musikalischen Struktur lassen die Phase der Selbstfindung des jungen Komponisten durchscheinen.
Aber wer genau hinhört, wird bereits hier jene Passagen entdecken, in denen die mystische Aura und Erhabenheit der großen Orchesterpartituren bereits anklingen, sei es im sanft glühenden Klang des »Benedictus«, im intimen Glaubensbekenntnis des »Agnus Dei« oder in der mächtigen und meisterhaft konzipierten Doppelfuge »Quam olim Abrahae«. Es ist »Bruckner auf dem Weg zu Bruckner«.

CD
Published by: 
accentus (2019)
Order number: 
ACC 30474