Mozart - Requiem d-Moll

Mozart - Requiem d-Moll

mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks

Wolfgang Amadeus Mozart
Requiem d-Moll,  KV 626

(Live-Aufnahme, München, Herkulessaal der Residenz, 22.–25.01.2020)

Mit einer Werkeinführung von Markus Vanhoefer 

Seit beinahe zwei Jahrzehnten ist die Akademie für Alte Musik Berlin ein gern gesehener - und vor allem: gehörter Partner beim Chor des Bayerischen Rundfunks. Nachdem man gemeinsam bereits viel beachtete Konzerte und Einspielungen mit Musik von Händel und Bach vorgelegt hat, ferner Mozarts c-Moll-Messe, folgt nun ein weiteres Schlüsselwerk Wolfgang Amadeus Mozarts: das Requiem in d-Moll, KV 626, das wie die erwähnte c-Moll-Messe unvollendet blieb.

Howard Arman, der dieses Konzert im Münchner Herkulessaal leitete, hat nicht nur selbst Hand angelegt an den von Mozart überlieferten und durch dessen Schüler Franz Xaver Süßmayr erstmals vervollständigten Notentext des Requiems angelegt. Er hat das Programm auch erweitert um das später komponierte Responsorium "Libera me" von Sigismund Ritter von Neukomm. Dieser Teil fehlt in Mozarts Requiem, und der Michael Haydn-Schüler Neukomm, der später auch für Joseph Haydn tätig wurde, setzte sich mit dieser Mozart-"Zugabe" ein musikhistorisches Denkmal. 
 

Mitwirkende

Christina Landshamer, Sopran
Sophie Harmsen, Mezzosopran
Julian Prégardien, Tenor
Tareq Nazmi, Bass

Chor des Bayerischen Rundfunks
Akademie für Alte Musik Berlin
Howard Arman, Leitung

 

CD
Published by: 
BR Klassik (2020)
Order number: 
900926